Grundschule am Wald Zeuthen

 

 

Bundeswettbewerb der Schulen „Jugend trainiert für Olympia“

Landesfinale Brandenburg

Leichtathletik

 

 

Unsere Leichtathletik Mädchenmannschaft hat beim Kreisfinale in Königs Wusterhausen und beim Regionalfinale in Cottbus den 1. Platz belegt und sich somit für das Landesfinale in Löwenberg qualifiziert.

 

Voller Aufregung starteten sie am 14.06.2018 um 7.30 Uhr mit dem Bus zum Wettkampf. Das Löwenberger Stadion bot für alle Wettkämpfer ideale Bedingungen und auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite.

10 Uhr startete mit dem Hochsprung der sehr spannende Wettkampf. Schon da wurde allen klar, heute kann man nur mit Bestleistungen eine Medaille gewinnen. Die Beste in diesem Wettkampf, war eine Schülerin aus der Geschwister-Scholl-Grundschule Jüterbog mit einer Leistung von 1,55 m. Unsere Mädchen schafften hervorragende 1,30 m und 1,35 m. Dies bedeutete den 2. Platz nach dem 1. Wettkampf. Mit ausgezeichneten Leistungen und sogar einigen persönlichen Bestleistungen verteidigten sie im Ballwerfen, Staffellauf, Weitsprung, 75 m Lauf, Kugelstoßen und dem abschließenden

800 m Lauf diesen 2. Platz.

Total geschafft aber überglücklich kamen sie 17.30 Uhr nach einem sehr langen Wettkampftag wieder an der Schule an.

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

Endstand Mannschafts-Ergebnis:

1. Geschwister-Scholl-Grundschule Jüterbog                     5.883 Punkte

2. Grundschule am Wald Zeuthen                         5.811 Punkte

3. Grundschule Schönow                                                     5.527 Punkte

4. Nashorn-Grundschule Vehlefanz                                     5.415 Punkte

5. Grundschule "Lindenbaeumchen" G. Lindow                      5.373 Punkte